Monatliches Archiv: September 2015

Ist Stromanbierterwechsel sinnvoll?

lap-905489_640Viele Verbraucher beziehen schon immer den gleichen Strom von ein und demselben Anbieter. Dabei wissen viele gar nicht, dass man mit einem Stromanbieterwechsel sehr viel Geld sparen kann. Hierfür lohnt sich ein regelmäßiger Strompreisvergleich, den man einfach im Internet durchführen kann.

Warum ist ein Stromanbieterwechsel sinnvoll?

Ein Stromanbieterwechsel kann so einfach sein. Viele Menschen scheuen sich aber davor, da sie mit tausenden Formularen rechnen, die sie dann ausfüllen und zurücksenden müssen. Doch mittlerweile ist ein solcher Wechsel ein Klacks, denn sofern man bei seinem alten Anbieter kündigt, übernimmt der neue Anbieter auch oftmals gleich die Kündigung für Sie. Hierfür muss man nur einer der vielen Vergleichsportale im Internet aufrufen und sich für einen neuen Stromanbieter entscheiden. Hierbei lohnt es sich natürlich verschiedene Anbieter miteinander zu vergleichen und das beste und zugleich günstigste Angebot herauszusuchen.

Strompeise vergleichen leicht gemacht

Nicht jeder kennt sich mit dem Internet aus. Viele ältere Menschen zum Beispiel nutzen dieses gar nicht und setzen auf den guten alten Briefverkehr. Doch jeder möchte Geld socket-449372_640sparen und gerade beim Strom ist dies sehr gut möglich. Deshalb sollte man sich dann an jemanden wenden, der sich gut mit dem Internet auskennt und einfach andere den Strom Preisvergleich durchführen lassen. Doch es geht natürlich auch über andere Wege, denn auch mit dem Telefon oder per Post kann man seinen alten Stromanbieter kündigen und zu einem günstigeren Anbieter wechseln. Wer sich aber sehr wohl mit dem Internet auskennt, kann sich eine der vielen Preisvergleichsseiten für Strom heraussuchen und bekommt direkt diverse Anbieter aufgelistet.

offering-146145_640

In der Regel steht der günstigste und auch beliebteste Stromanbieter direkt an erster Stelle und man kann von bereitstehenden Kundenmeinungen profitieren. Dies macht es einem natürlich noch einmal einfacher und man kann direkt seinen jährlichen Verbrauch und die Personenanzahl in das Suchfeld eingeben. Schon bekommt man aufgezeigt, was man halbjährlich oder jährlich bezahlen muss und sich dann entscheiden, ob sich der Wechsel langfristig lohnt.

Möchte man also langfristig Geld sparen, ist ein regelmäßiger Stromanbieterwechsel sinnvoll. Es lohnt sich immer wieder, verschiedene Anbieter advertise-768053_640miteinander zu vergleichen und anschließend natürlich zu der günstigsten Variante zu wechseln. So spart man nicht nur Strom, sondern auch einiges an Geld und kann dieses beispielsweise für den lang ersehnten Urlaub ausgeben.

Der Tageskonto Effekt

dwarf-232033_640Wir wissen alle, wie groß der Effekt des Zinseszinses sein kann, zumindest in der Theorie. In der Praxis sieht es leider so aus, dass sich unser Geld auf unserem Girokonto oder Sparbuch praktisch gar nicht mehr vermehrt. Wer heute 0,1 Prozent Zinsen bekommt, der müsste stolze 720 Jahre warten, bis sich sein Guthaben einmal verdoppelt hat. Des Weiteren gibt es dabei noch die natürliche Inflation, welche ebenfalls nicht vernachlässigt werden darf. Denn im Grunde genommen wird unser Geld auf dem Konto derzeit immer weniger Wert, sodass es nicht verwunderlich ist, wie sehr der Markt der Aktien brummt.

Denn immer mehr Menschen haben natürlich diese Entwicklung erkannt, und wollen so im Rahmen der derzeitigen Möglichkeiten dagegen vorgehen. Wer dabei lieber kein Risiko eingehen, sondern sein Geld sicher wissen möchte, der sollte dabei zu einem sogenannten Tagesgeldkonto greifen. Beim Tagesgeld ist die Ausbeute an Zinsen noch immer klar besser, wie dies beim Girokonto der Fall ist, sodass es zumindest möglich ist, das beste aus der aktuellen Situation zu machen. Zwar kann man auch hier nicht wirklich reich durch Zinsen werden, doch zumindest kann der Effekt der Inflation vollkommen ausgeglichen werden.

Doch wie lässt sich nun das beste Tagesgeldkonto finden, und wie sollte man dabei optimal vorgehen?

Im Grunde genommen ist es sehr schwierig, alle Angebote dabei einzeln zu prüfen. Im Internet finden sich inzwischen so viele Banken, und de meisten davon haben auch ein stock-exchange-921606_640dabei infrage kommendes Angebot. Es ist also deutlich besser, eine Seite zu nutzen, bei der diese Angebote bereits alle auf den ersten Blick ersichtlich sind. Dies ist beim sogenannten Tagesgeldkonto Vergleich möglich. Nach der Eingabe von einigen wichtigen persönlichen Daten bekommt der Kunde innerhalb von nur wenigen Sekunden alle Angebote angezeigt, welche in diesem Fall passend wären.

Damit sich dabei kein Dschungel aus verschiedenen Konditionen und Renditen einstellt, wurden die dabei angezeigten Daten stark reduziert. Dies ermöglich einen schnellen und unkomplizierten Vergleich, der zudem auch zum gewünschten Ergebnis führt. accounting-931424_640Natürlich reichen die dann angezeigten Fakten nicht ganz aus, um wirklich eine fundierte Meinung über das Angebot aufstellen zu können. Dies ist der Grund dafür, weshalb dort überall auch die Seite der anbietenden Bank selbst vermerkt ist. Darüber können nun die detaillierten Informationen zu jedem Angebot gefunden werden. Am Ende ist es also gar nicht schwer, die Zinsen deutlich besser zu gestalten, und auf diese Art und Weise noch mehr von einem eventuellen Wechsel background-2322_640zu profitieren. Die Möglichkeiten, welche sich dadurch ergeben sind sehr groß. Wer daher wirklich mehr aus seinem Geld machen möchte, sollte nicht irgendein Tagesgeldkonto nutzen, sondern durch den Tagesgeldkonto Vergleich direkt das beste für sich in Anspruch nehmen. Es braucht keinen Bankberater, um dabei wirklich gute Ergebnisse zu erzielen.